Kurzreisen an der Mosel

Kurzreisen an der Mosel

Erwachsene
Kinder
Zimmer
Hunde
Sie möchten mehr Personen oder Zimmer buchen? Kontaktieren Sie uns im Serviceformular.
Angebote haben eine Reisedauer von max. 7 Nächten. In einigen Fällen ist das Hinzufügen von Zusatznächten in der Buchung möglich.
Fahrtzeit in Minuten

Kurzreisen an Mosel und Saar – Dionysos lässt grüßen

Bei Kurzreisen an Mosel und Saarwerden Sie das Leben von seiner geschmackvollsten Seite kennenlernen. Das gilt schon für die stilvollen und genussorientierten Unterkünfte in der Region, die Sie bei Kurzreisen.de entdecken. Schließlich zählt dieses gesegnete Dreiländereck als eine der kulinarisch hochwertigsten Regionen Deutschlands – besonders beim Wein. Sonnenverwöhnte Hänge und beste Böden lassen hier Weine der Spitzenklasse gedeihen. Für die hohe Qualität sorgen Generationen von ambitionierten Weinbauern, die mit feiner Nase und viel Gespür ihre Erfahrung einfließen lassen. Urheber der Weinbautradition an Mosel und Saar sind die Römer. Sie erkannten schon vor 2.000 Jahren das Potenzial der Hügel an Mosel und Saar, um Dionysos, alle Ehre zu machen.Buchen Sie bei Kurzreisen.de eines der ansprechenden Hotel-Arrangements, das Sie als Gourmet, Naturfan oder Wellness-Affinado genau dort abholt, wo Sie sich am wohlsten fühlen.

Angebote für Mosel

Alle Angebote anzeigen

Kurzreisen an Mosel und Saar – Kelten, Römer und jetzt Sie

Vor den Toren der ehrwürdigen Stadt Trier rücken Deutschland, Frankreich und Luxemburg ganz nahe zusammen. In diesem Dreiländereck entdecken Sie ein zauberhaftes Wunderland, das die beiden sich in Konz vereinenden Lebensadern Mosel und Saar prägen. Unter dem Schutz trutziger Burgen, die hoch droben über Weinberge, Wiesen und Wälder wachen, laden idyllische WeinorteSie zu genussvollen Momenten ein.

Zeltingen-Rachtig – auf Ihr Wohl

Mutter Natur meinte es schon immer gutmit diesem Stück Paradies. Hier ist es wärmer als im Rest von Deutschland, denn das gemäßigte Seeklima wandelt sich hier zum Kontinentalklima. Der Regenschatten der Eifelbarriere schützt Zeltingen-Rachtig vor Westwinden, sodass es im Sommer über 40 °C warm wird. Kein Wunder, dass die Besiedelung ins Neolithikum zurückreicht – die Nähe zum Wasser und die fruchtbaren Böden bringen reiche Ernten hervor. Die Kelten sahen das genauso und nannten die Orte Zeltingen-Rachtig „Celtanc“ und „Raptacum“ – lange bevor die Römer kamen. Sie bereicherten die Doppelstadt um die Gehemnisse des Weinbaus. Heute entstehen hier nicht nur Spitzenweine (immerhin erzielte eine versteigerte Flasche fast 4.000 Euro), es wird auch der Bierbraukultur gehuldigt.

Treis-Karden – Heimat der Rebenkönigin

In der herrlichen Wein- und Ferienregion Treis-Kardenfühlt sich die „Königin der Reben“, die Rieslingrebe, besonders wohl. An den Ufern der Mosel heißen Sie nicht nur Moselwinzer mit ihrem ganz speziellen Charme willkommen, auch traditionelle Folklore wird großgeschrieben. Natürlich dreht sich beim Liedgut und den Bräuchen fast alles um den Wein, der an diesen Hängen seit 2.000 Jahren wächst und gedeiht. Wandern Sie durch das bezaubernde Eltzbachtal zur verwunschenen Burg Eltz und der wildromantischen Burg Pyrmont, die über dem Wasserfall der Elz thront.

Koblenz – eine Stadt für alle Fälle

Die Universitätsstadt Koblenz gilt als Weinstadt, doch ist sie gleichzeitig auch Festungs-, Kongress-, und Eventstadt. Hier kommt alles zusammen, was kulturverliebt und wissbegierig, erlebnisorientiert und durstig ist. Auf über 2.000 Jahre Geschichte blickt diese urbane Schönheit zurück. Dort, wo die Mosel in den Rhein mündet, wacht die Reiterstatue des deutschen Kaisers Wilhelm I. über das Wahrzeichen von Koblenz, das Deutsche Eck.Weitere bezaubernde Flecken erwarten Sie: Eine Kurzreise an Mosel und Saar sollten Sie schon bald wiederholen.
Alle Preise pro Person inkl. MwSt.